2020: Corona: Nahrungsmittelpakete für verletzliche Personen / Schutzmaterial für Healthpost

Aufgrund der Coronasituation hat sich auch das Leben der ländlichen Dorfbevölkerung drastisch verändert. Viele Kinder konnten nicht mehr in die Schule. Dies hatte einen existentiellen Nebeneffekt für viele Familien: Mit dem Ausbleiben des Unterrichts blieb bei den älteren Schülerinnen und Schülern auch die Essensversorgung weg, da sie nun alle zu Hause essen müssen und nicht mehr von dern Schulküche versorgt werden. Ausserdem gab es immer wieder Lieferengpässe von wichtigen Nahrungsmitteln oder auf Grund des Wegfallens der täglichen Arbeit konnte schlicht kein Einkommen mehr erzielt werden. Um diese SItuation etwas abzufedern hat sich die Naulekh-Stiftung dazu entschieden, den verletzlichsten Personen im Dorf Nahrungsmittelpakete, bestehend aus Reis, Linsen, Mejl, Salz, Zucker und Öl zur Verfügung zu stellen. Zielgruppen sind Mönche, Wittwen und alleinerziehende Mütter.


Für den Gesundheitsposten wurden Masken, Testmaterial, Schutzkleidung angeschafft und von der Stiftung bezahlt.




Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv

Copyright © 2016. All Rights Reserved. Designed by Naulekh-Stiftung.